• Stiftung Naturschutz Thüringen

    zur Website

Ausstellung #grünebandbreite

Seit April ist im Erfurter Egapark das neue Naturschutzzentrum der Stiftung Naturschutz Thüringen zu finden. Neben der Hauptgeschäftsstelle der SNT und dem Grünen Klassenzimmer der ega, ist dort auch eine moderne Ausstellung zum Grünen Band zu finden. Diese lädt mit Filmen, Hörstationen und Argumented Reality (AR) dazu ein,  sich über das Grüne Band zu informieren. Eine passende App führt den Besucher durch die Ausstellung gibt viele weitere Hintergrundinformationen.

Die Ausstellung als 360°-Rundgang

Für alle, die sich die Ausstellung von zu Hause aus anschauen wollen, können dies mit einem 360 Grad Rundgang tun. 

Das Grüne Band in 3D

Wie überall entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze ist auch bei Katharinenberg der einstige Grenzstreifen heute strukturreicher Lebensraum. In unserer Ausstellung in Erfurt können Sie den Wandel vom abgeriegelten Sperrgebiet zur offenen und lebendigen Erinnerungslandschaft nachvollziehen. Entdecken Sie das Grüne Band Thüringen virtuell!

Aber auch direkt am Computer kann man sich das Modell in 3D und AR anschauen

So einfach geht´s am PC:
- rechts auf das 3D-Modell klicken
- mit der Maus können Sie nun das Modell von allen Seiten betrachten und zoomen
- für die AR-Ansicht rechts unten auf das AR-Symbol klicken
- mit dem Smartphone den QR-Code scannen
- nach einer kruzen Ladezeit öffnet sich das AR-Modell

Hier finden Sie die App zur Ausstellung

Download on the App StoreJetzt bei Google Play

Das erwartet die BesucherInnen

Die Ausstellung in Bildern

  • Die Ausstellung zum Grünen Band befindet sich im Atrium des Naturschutzzentrums. Foto: Andreas Pöcking
  • Auf einer digitalen Landkarte kann man wichtige Orte am Grünen Band erkunden. Foto: Andreas Pöcking
  • Ein AR-Modell lässt zeigt einen Grenzabschnitt in den Jahren 1985 und 2021.
  • Eine Slideshow stellt die unterschiedlichen Lebensräume vor. Foto: Andreas Pöcking
  • Ein Zeitstrahl zeugt die Entwicklung des Grünen Bandes. Foto: Andreas Pöcking